Zutaten
  • 4 Eier

  • 100 ml Tafelessig

  • Salz & Pfeffer aus der Mühle

  • 1 Schüssel Löwenzahn, jungen Spinat oder ersatzweise ein anderer Blattsalat

  • 6 EL Rapsöl

  • 4 EL Apfelbalsamico

  • Etwas Senf

  • 1 Zwiebel, fein gehackt

  • Etwas Schnittlauch, in Röllchen geschnitten

  • Salz & Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung
  • Löwenzahnsalat zubereiten

    Den Salat in eine Schüssel geben. Das Rapsöl mit dem Apfelbalsamico, etwas Senf, Zwiebelwürfeln, Salz, Pfeffer und den Schnittlauchröllchen zu einem Dressing verrühren und mit dem Salat vermischen.

  • Eier pochieren

    Die rohen Eier einzeln in einer flachen Schöpfkelle aufschlagen, behutsam in siedendes Essigwasser geben und 2 – 3 Minuten sieden.

  • Würzen und anrichten

    Vorsichtig herausnehmen, mit Salz und Pfeffer würzen und auf den Salat legen.

Variante

Dies ist die klassische Methode, Eier zu pochieren. Die moderne ist, ein kleines Glas mit Klarsichtfolie auszukleiden und diese zu ölen. Dann das rohe Ei hineingeben, die Folie mit einer Klammer verschließen und in das siedende Wasser geben.

Maurice Maggi

Autor, Koch, gelernter Landschaftsgärtner und Wildpflanzenkenner. Seine Vorliebe gilt der saisonalen, regionalen und vegetarischen Küche. Als «Guerillagärtner» gestaltet er seit 1984 mit wilden Saaten das Stadtbild von Zürich.
→ Alle Rezepte von Maurice Maggi