Zutaten
  • 3 – 5 Zucchini

  • Grobes Salz

  • 1 Zweig Thymian

  • 1 TL Fenchelsamen

  • Olivenöl

  • Cherrytomaten

  • Burrata

Zubereitung
  • Zucchini rüsten und salzen

    Die Zucchini längs in sehr dünne Scheiben schneiden und in einer grossen Schüssel schichten. Zwischen jede Schicht Salz streuen, damit ihr das Wasser entzogen wird. Während 4 Stunden ziehen lassen.

  • Zucchini trocknen

    Danach die Zucchinistreifen mind. 2 Minuten unter fliessendem Wasser abwaschen. Auf einem Küchentuch auslegen und mit einem anderen Küchentuch mit etwas Druck gut trocknen. Anschliessend für 2 weitere Stunden trocknen.

  • Zucchini anbraten und einmachen

    Die Zucchinistreifen auf dem Grill oder in einer Pfanne anbraten. Den Peperoncino in kleine Scheiben schneiden. Zusammen mit den gegrillten Zucchini, dem Thymian und den Fenchelsamen in ein steriles, ausgekochtes Weckglas füllen. Mit Olivenöl auffüllen und im Wasserbad für 20 Minuten köcheln lassen.

  • Serviervorschlag

    Nach ca. 1 Monat schmecken die eingelegten Grillzucchini am besten, haltbar sind sie aber mindestens 6 Monate. Herrlich als Antipasti mit Cherrytomaten und Burrata.

Juliette Chrétien

Ist 1986 in Zürich geboren und seit 2008 selbstständige Fotografin. Sie bewegt sich zwischen Kunst, Design und Kulinarik und verfolgt ihre ganz eigene Ästhetik.
→ Alle Rezepte von Juliette Chrétien