Slow Goods

Dein Account

Vorratsgläser Borosilikatglas - Stapelbar

SFr. 59.00

Vorratsdose_Borosilikatglas_alle_groessen_gestapelt_Slow_Goods
Vorratsdose_Borosilikatglas_alle_groessen_gestapelt_Slow_Goods Vorratsdose_Borosilikatglas_alle_Grössen_Literangaben_Slow_Goods Vorratsgläser Borosilikatglas - Stapelbar

SFr. 59.00

wurde erfolgreich zu Deinem Einkaufskorb hinzugefügt! Checkout


    • Aus Borosilikatglas inkl. zweitem Deckel

    • Hitze-, kälte- und schlagbeständig (-35°C / +450°C)

    • Luftdicht abschliessbar

    • Stapelbar

    • Spülmaschinenfest

    • Produziert in Jena, Deutschland

    »Stapelbar und immer alles im Überblick«

    Hülsenfrüchte, Pasta, Müsli und Co. haben ihren ganz eigenen Charakter und ihre eigene Schönheit in Form, Farbe und Haptik. Dies bleibt uns aber meist verborgen, da Vorräte oft in Ihren Plastik- oder Papierverpackungen verstaut werden. Die Vorratsgläser aus Borosilikatglas bieten eine schöne, funktionale und nachhaltige Alternative zu gängigen Plastikbehältern. Stapelbar, luftdicht und spülmaschinenfest präsentieren sie ihren farbenfrohen Inhalt und verraten auf einen Blick was noch vorrätig ist. Ob auf einem Küchenregal, im Vorratsschrank oder auf der Arbeitsfläche, sie machen immer eine gute Figur.

    Hast Du Fragen zu diesem Produkt?

  • Otto Schott hat 1887 durch seine Erfindung des Borosilikatglas als erster – in den damaligen Jenaer Glas Werken – diesen vielseitigen Werkstoff zu kommerziellem Erfolg geführt. Durch die Zugabe von Boroxid zum herkömmlichen Glasgemisch aus Quarzsand, Soda und Kaliumoxid hat Schott einen hitzebeständigen und säurefesten Werkstoff erschaffen, der sich sehr schnell in Laboratorien und Küchen durchgesetzt hat. Aufgrund seiner hohen Bruchsicherheit kann Borosilikatglas auch einen Fall überstehen.

  • Obwohl Borosilikatglas hitzebeständig ist, können extreme und schnelle Temperaturschwankungen dazu führen, dass sich das Glas ausdehnt oder zusammenzieht. Infolgedessen kann das Glas zerspringt. Deshalb sollten nur Gläser mit abgekühltem Inhalt in den Kühlschrank gestellt werden. Umgekehrt ist es wichtig, dass die Gläser aus dem Kühlschrank zuerst Zimmertemperatur annehmen, bevor warme oder heisse Flüssigkeiten eingefüllt werden. Die porenfreie und hitzebeständige Oberfläche des Borosilikatglases kann sowohl in der Geschirrspülmaschine als auch per Hand gereinigt werden. Auf sanfte Spülmittel und nicht kratzende Schwämme sollte geachtet werden, um die klare Oberfläche des Glases nicht zu beschädigen.

Zum Newsletter anmelden und 15% Rabatt sichern!