Slow Goods

Dein Account

FIN Shopper - Handgenäht aus Schweizer Leder

SFr. 658.00

fin_shopper_frontansicht_studio_slow_goods
fin_shopper_frontansicht_studio_slow_goods fin_shopper_frontansicht_outside_treppe_slow_goods fin_shopper_mood_atelier_handarbeit_slow_goods fin_shopper_frontansicht_mit_innentasche_outside_weisse_wand_slow_goods fin_shopper_detailsicht_naht_henkel_slow_goods fin_shopper_mood_2_ansicht_mit_person_slow_goods fin_shopper_mood_gerberei_kuhhaeute_slow_goods fin_shopper_detailsicht_innentasche_slow_goods fin_shopper_detailsicht_druckknopf_innen_slow_goods fin_shopper_mood_3_ansicht_mit_person_slow_goods fin_shopper_frontansicht_outside_weisse_wand_slow_goods fin_shopper_mood_kuh_auf_weide_slow_goods

SFr. 658.00

wurde erfolgreich zu Deinem Einkaufskorb hinzugefügt! Checkout


Unser fin Shopper wird aus naturgegerbtem Schweizer Rindsleder in Italien und der Schweiz von Hand gefertigt. Durch das grosszügige Innenleben passt der wöchentliche Markteinkauf oder das Picknick spielend hinein. Die separate Innentasche dient als Stauraum für Geldbeutel, iPhone und kleinere Dinge die schnell verloren gehen können. Sie kann heraus genommen und als Clutch getragen werden. Die gut dimensionierten Henkel ermöglichen ein angenehmes Tragen des fin Shoppers über der Schulter. Auch erhältlich: fin Tote

    • Aus 100% naturgegerbtem Schweizer Rindsleder

    • Von Hand gefertigt

    • Inklusive Innentasche/Clutch zum herausnehmen

    • Lange Henkel für bequemes Tragen über der Schulter

    • Bietet viel Platz für den wöchentlichen Markteinkauf

    • Shopper, Innenmasse: 34 x 40 x 13 cm

    • Separate Innentasche: 25.5 x 15 cm

    • Hergestellt in der Schweiz & Italien


    Hast Du Fragen zu diesem Produkt?

  • Nachhaltigkeit und Ethik fangen bei der Tierhaltung an. Das Rohmaterial für den fin Shopper stammt von Rindern aus Schweizer Mutterkuh-Haltung deren Betriebe mit dem Bio Suisse Zertifikat ausgezeichnet sind. Bei der Mutterkuh-Haltung leben die Schweizer Kälber mit den Muttertieren zusammen auf der Weide. Nach der Sammlung und Aussortierung der Rinderhäute in der zentralen Sammelstelle, werden diese zur pflanzlichen Gerbung nach Santa Croce in der Toskana gesandt um dort schadstoffrei ohne die Verwendung von Chemikalien, Farben und Beschichtungen pflanzlich gegerbt zu werden. Eingesetzt werden nur natürliche Ingredienzen wie Mimosa und Quebracho-Rinde. Die pflanzliche Gerbung ist eine der ältesten Gerbmethoden, die bereits seit 5000 Jahren existiert. Heute macht sie jedoch nur noch ca. 10% der Lederindustrie aus. Weiter geht es nach Florenz. Dort wird in einem kleinen Familienunternehmen das naturgegerbte Leder in seine finale Form gebracht. Mit Sorgfalt und Finesse zeichnet, schneidet und näht der Schnittmacher und die Näherinnen den fin Shopper um so das Leder und seinen reduzierten Entwurf in Form zu bringen.

  • Der Shopper freut sich über täglichen Gebrauch, denn je öfter er benutzt wird, desto schöner wird er. Das Leder wird über die Jahre etwas dunkler und bekommt seine ganz eigene und individuelle Patina. Der erste Kratzer oder Fleck tut weh, alle weiteren machen ihn zum Unikat.

    Eine Pflege des fin Shoppers ist selten nötig. Das Leder behält so seine wunderbare Natürlichkeit und entwickelt einen ganz eigenen Charakter. Einmal nass geworden, kann man das Produkt einfach trocknen lassen oder den Haarföhn benutzen. Mit einem weissen Wolltuch und einem natürlichen weissen Lederwachs kann das Produkt bei Bedarf gepflegt werden. Für die Aufbewahrung lohnt es sich den Shopper in der mitgelieferten Baumwolltasche aufzubewahren.

Zum Newsletter anmelden und 15% Rabatt sichern!