Slow Goods

Dein Account

Helvetia Vegetaria - Vegetarische Rezepte aus der Schweiz

SFr. 56.00

helvetia_vegetaria_cover_slow_goods
helvetia_vegetaria_cover_slow_goods helvetia_vegetaria_inlay_slow_goods helvetia_vegetaria_inhaltsverzeichnis_slow_goods helvetia_vegetaria_Berge_slow_goods helvetia_vegetaria_artischocken_slow_goods helvetia_vegetaria_gateau_au_vin_slow_goods

SFr. 56.00

wurde erfolgreich zu Deinem Einkaufskorb hinzugefügt! Checkout



Vegetarisches Kochbuch mit 150 traditionellen und zeitgemässen Rezepten aus der Schweiz. Ein Standardwerk mit informativen Texten zu Gerichten und ihrer Entstehung aus allen Regionen der Schweiz. Neben zahlreichen Rezepten für Aufläufe, Gratins oder Wähen finden sich in Helvetia Vegetaria auch Rezepte für typische Schweizer Desserts wie Rüeblitorte oder Merängge.
    • Vegetarische Entdeckungsreise quer durch die Schweiz

    • Mit 150 verschiedenen vegetarischen Rezepten nach Regionen geordnet

    • Hintergrundwissen und Geschichten zu Herkunft und Ursprung

    • Halbleinen bezogenes Hardcover auf 264 Seiten

    • Mit Rezepten von Carlo Bernasconi

    • Photographie und Illustration von Juliette Chrétien und Lynn Valance


    »Die vegetarische Tradition der Schweiz«
    Wenn es um traditionelle Küche geht, denken viele an Fleisch. Dabei hat man früher ganz im Gegenteil viel weniger Fleisch gegessen als heute. Wie alle bäuerlich-landwirtschaftlichen Gebiete verfügt auch die Schweiz über eine lange Tradition vegetarischer Gerichte. Jahrhundertelang kochte man vor allem das, was Gemüsegarten, Feld und Wald hergaben. Ergänzt wurden die Gerichte mit reichlich Milchprodukten: Käse, Milch, Butter und Rahm. Daraus sind Klassiker wie Rösti, Fondue, Älplermagronen und Capuns, Aufläufe, Gratins und Wähen in unzähligen Varianten und natürlich auch süsse Leckereien wie Rüeblitorte, Merängge, Spanischbrödli, Torta di pane und Cuchaule entstanden.

    Für dieses Buch hat Carlo Bernasconi, der in Zürich ein Restaurant mit vegetarischer italienischer Küche führte, alte Kochbücher, Archive und die traditionelle Schweizer Landfrauenküche durchforstet. Daraus hat er einen reichen Schatz an traditionellen Schweizer Rezepten gehoben und die Gerichte für die heutige Zeit sanft aufgefrischt. Die 150 Rezepte im Buch sind nach Regionen geordnet und mit informativen Hintergrundtexten zu den jeweiligen Gerichten und der vegetarischen Tradition der Schweiz angereichert.

    PRESSESTIMMEN ZUM BUCH

    «Entstanden ist ein in seiner Schlichtheit bestechendes Standardwerk mit 150 Rezepten aus allen Teilen des Landes.»
    Salz & Pfeffer

    «Die traditionellen Rezepte sind hier im Buch immer mit einem modernen Schliff versehen, damit es eher so schmeckt, wie man heute eben gerne kocht. Dabei sind die traditionellen Rezepte jedoch nie verfälscht.»
    fachbuchkritik.de


    Hast Du Fragen zu diesem Produkt?

Zum Newsletter anmelden und 15% Rabatt sichern!