Slow Goods

Dein Account

Zuger Chriesibrägel

Zuger_Chriesibraegle

Zubereitungsdauer ca. 30 min. / Für 4 Personen als Nachtisch 

»Chriesisturm« 
Die Zuger Chriesisaison wurde mit dem traditionellen "Chriesisturm" am Sonntag im Kanton Zug eingeläutet. Um 12 Uhr schlägt die "Chriesigloggä" und ab dann heisst es rennen und pflücken. Bewaffnet mit Leiter und Korb rennen die zweier Teams um den besten Platz am Kirschbaum. Für dein heutiges Rezept braucht es zwar nicht so grosse Ausdauer und keine Leiter aber die Zuger Hochstammkirschen sind eine wichtige Zutat die umbedingt besorgt werden sollten, da sie gegenüber den Niederstammkirschen sehr viel mehr Geschmack haben. Der Aufwand lohnt.

 

Zutaten Salat:
1 kg Kirschen aus dem Zugerland (Hochstamm), entsteint
1 Prise Salz
3 EL Zucker
1 TL Vanillezucker
½ unbehandelte Zitrone, abgeschälte Schale am Stück
2 EL Mehl
100 ml Milch
250 g altbackenes Brot
50 g Butter
t

 

Zubereitung:
Die Kirschen mit 250 ml Wasser, Salz, Zucker, Vanillezucker und der Zitronenschale in einer zugedeckten Pfanne auf kleinem Feuer köcheln, bis Fruchtsaft austritt. Inzwischen das Mehl mit der Milch anrühren und ins Kirschkompott einlaufen lassen. Nochmals kurz aufkochen, die Pfanne vom Herd nehmen und Chriesibrägel auskühlen lassen. Das Brot in kleine Würfel schneiden und in der Butter bei milder Hitze rösten. Die Würfel auf dem Boden einer flachen Schüssel verteilen und das Kirschkompott drübergeben.


Info:
Dieses Gericht hat Verwandte in den Kantonen Schwyz und Luzern. Es ist ein typisches Innerschweizer Kompott, das in Schwyz mit mehr Mehl zubereitet und zu Hörnli mit Käse serviert wird; die Variante aus dem Luzerner Hinterland verwendet Maizena (Maisstärke) anstelle von Mehl. Wichtig für ein aromatisch einwandfreies Ergebnis dieser einfachen Speise ist die Verwendung von Hochstammkirschen, die im Gegensatz zu den ertragreicheren, aber aromatisch schwächeren Niederstammkirschen mehr Charakter aufweisen.


Aus unserem Buch: Helvetia Vegetaria, Seite 149. 


Rezept: Carlo Bernasconi
Foto: Juliette Chrétien


Hinterlasse einen Kommentar

Zum Newsletter anmelden und 15% Rabatt sichern!