Slow Goods

Radicchio mit Randenchips

 Radicchio mit Randenchips



»Rahner, Rana, Rande« 

Der etwas bittere Geschmack des Cicorino Rosso oder auch Radicchio gennant, ergänzt sich super mit den süsslichen Randen und ganz besonders lecker wird der Salat mit noch mehr Süsse in Form von einigen Apfelstücken.

Zutaten Randenchips:
1 marmierte Rande
1/2 EL Apfelessig
1 EL Rapsöl
1 TL Blueberry Salt oder Fleur de Sel
1 kleiner Kopf Radicchio
1 Apfel
é

Zutaten Salatsauce:
2 EL Apfelessig
1 TL Mostsenf von Slowgoods
1 TL Ahornsirup
Salz & Pfeffer aus der Mühle
6 EL Rapsöl


Zubereitung:
Ofen auf 100grad wärmen.

Die Rande in ganz dünne Scheiben schneiden, am besten nur 1-2mm. In einer Schüssel mit Apfelessig, Rapsöl und dem Blueberry Salz mischen.

Die Randenscheiben auf einem Blech nebeneinander verteilen. 40min im Ofen trocknen. Nach den ersten 20min schiebe ich eine Holzkelle zwischen die Backofentür, so kann die Feuchtigkeit gut entweichen.

Radicchio und Apfel waschen und schneiden. Für die Sauce Essig, Senf, Ahornsirup, Salz und Pfeffer gut miteinander vermengen. Erst dann mit dem Öl mischen. Die Sauce behutsam unter den Radicchio und Apfel heben. Zusammen mit den Randenchips servieren



»Kleine Gemüsekunde: Die Rande«
 


Das erstaunliche an der Rande ist, ihre versteckte Vielfältigkeit an Farben. Wir kennen sie klassisch in purpurrot, so dunkel wie unser Blut. So ist es schon fast selbsterklärend, dass die Rande ganz besonders gut ist für unser Blut.
Dass es sie aber auch in gelb, weiss und vor allem marmoriert gibt, ist gar nicht so bekannt. Ganz besonders möchte ich mich in diesem Februar, der marmorierten Rande widmen. Der Februar der vielen so düster vorkommt, ist eigentlich ein ganz bunter Monat. Man bedenke nur all die Fasnachtstraditionen im Alpenraum und nicht zuletzt die vielen Rosen die uns in der Mitte des Monats beglücken sollen. So haben mich die marmorierten Randen zu einer Marie-Antoinette-Tischbombe inspiriert.



Rezept: Juliette Chrétien
Text: Juliette Chrétie
Foto: Juliette Chrétien


Zum Newsletter anmelden und 15% Rabatt sichern!