Slow Goods

Perlhuhnschenkel mit Chilli Süsskartoffeln und Gurken-Minze-Crème fraîche

 Perlhuhnschenkel mit Chilli Süsskartoffeln und Gurken-Minze-Crème fraîche



»Wenn's mal scharf wird« 

Wenn etwas scharf ist, ist ein Biss Gurke immer die beste Erlösung. Wenn man also schon mit Gurken kocht, darf es nebenbei auch mal etwas schärfer zu und her gehen. Für 2 Personen.


Zutaten Perlhuhn:
2 Perlhuhnschenkel
10g Butter
2dl Weisswein
1 dl Gemüsebouillon
1 Zitrone
2 Zweige Thymiane


Zubereitung Perlhuhn:
Ofen auf 200 Grad vorheizen.
Die Perlhuhnschenkel mit Butter einreiben und in eine ofenfeste Form legen. Mit Weisswein und dem Gemüsebouillon übergiessen. Zitrone in Scheiben schneiden und mit dem Thymian auf die Schenkel legen. 30-40 Minuten im Ofen garen.


Zutaten Chilli Süsskartoffeln:
1 grosse Süsskartoffeln (ca 500g)
1 kleine rote Chillischote
1 TL Bukovo Chilliflakes
1 TL Fleur de Sel
1 EL Olivenöl


Zubereitung 
Chilli Süsskartoffeln:
Die Süsskartoffeln schälen und in Schnitze schneiden. Mit den Gewürzen und dem Öl gut vermischen und auf einem Backblech bei 200 Grad ca. 30 Minuten backen.


Zutaten Gurken-Minze-Crème-fraîche:
1 Nostrana Gurke
½ Knoblauchzehe
2 Zweige Minze
80g Crème fraîche
Salz & Pfeffer

Zubereitung 
Gurken-Minze-Crème-fraîche:
Die Gurke schälen und grob raffeln, ev. kurz abtropfen lassen. Den Knoblauch und die Minze hacken und mit dem Crème fraîche unter die Gurken mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.


»Kleine Gemüsekunde: Die Gurke«

 

Gurken sind nicht nur für geschwollene Augen eine Erfrischung, sie sind die Erfrischung schlechthin. Mit ihren 97 Prozent Wasseranteil sind sie auch das beste was man sich an einem heissen, verschwitzen Sommertag gönnen kann.
Die Griechen liebten sie und und auch die Römer haben sie schon unter Glas angebaut. Denn die Gurke mag es gar nicht kühl. Ihre Umgebung sollte nie unter 15 Grad sein, denn dann fröstelt ihr.



Rezept: Juliette Chrétien
Text: Juliette Chrétie
Foto: Juliette Chrétien


Zum Newsletter anmelden und 15% Rabatt sichern!