Slow Goods

Dein Account

Marinierte Romano-Peperoni mit Mozzarella di Bufala

Marinierte Romano-Peperoni mit Mozzarella di Bufala
Zubereitungsdauer ca. 60 min. (+ 60 min. Kühlung) / Für 4 Personen als Vorspeise


 
»Tomate Mozzarella. Echt jetzt«
Es gibt Vorspeisen die sich so sehr in unseren Alltag und auf die Speisekarten verschiedenster Restaurants eingebrannt haben, dass sie einfach nicht mehr verschwinden. So ist z.B. Tomate Mozzarella eines dieser eher uninteressanten Urgesteine, die nicht für grosse Aufregung sorgen, wenn die Tomaten nicht aus Sizilien oder dem eigenen Garten stammen. Um eine Alternative zu finden habe ich bei Ottolenghi Zuflucht gesucht und die marinierten Romano-Peperoni mit Mozzarella di Buffalo gefunden. Eine wirklich tolle und geschmacklich vielschichtige Vorspeise die meiner Meinung nach der Caprese definitiv den Rang klaut.


Zutaten:
4 grosse Romano-Peperoni
200 g Mozzarella di Bufala
120 ml Olivenöl
100 g Rucola
1 Bund Koriander
1 Bund glatte Peterli
1 Knoblauchzehe
3 El Rotweinessig
Salz und Pfeffer aus der Mühle


Zubereitung:
Den Ofen auf maximale Temperatur (250 °C Ober & Unterhitze) vorheizen und die Grillstufe zuschalten. Die Peperoni auf ein Backblech mit Backpapier legen und mit etwas Olivenöl und Salz würzen.

Das Blech auf die zweit oberste Etage im Ofen schieben und die Peperoni von beiden Seiten je ca. 10 Minuten grillen bis die Haut schwarze Blasen wirft und sich wellt. Evtl. Temperatur etwas nach unten regulieren (keine Angst vor dem intensiven Geruch und dem Rauch, das macht den Geschmack)

In der Zwischenzeit den Koriander und den Peterli waschen und klein hacken. Kräuter, Olivenöl, Essig, den zerdrückten Knoblauch sowie etwas Salz und Pfeffer aus der Mühle in einer flachen Schale oder Form mischen.

Sobald die Peperoni fertig sind, vorsichtig vom Blech nehmen und für 15 Minuten in einen Gefrierbeutel geben und verschliessen (dies hilft später die Schalen leichter zu entfernen). Aus dem Beutel nehmen und vorsichtig die Schale entfernen. In die From legen und mit der Kräutermarinade bedecken. Verschliessen und mind. 60 Minuten marinieren lassen (wenn möglich das Rezept bis zu diesem Punkt am Vortag vorbereiten und über Nacht marinieren)

Den Rucola waschen, trocken schleudern und auf eine Platte geben. Die marinierten Romano-Peperoni darauf anrichten und vorsichtig auf der Oberseite aufschneiden. Wer möchte kann nun die Kerne entfernen. Den Mozzarella in Stücke reissen und die Peperoni damit befüllen. Mit der Marinade beträufeln und zum Schluss mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Zum Newsletter anmelden und 15% Rabatt sichern!