Zutaten
  • 500 g Weisskohl

  • 400 g gemischtes Gemüse (festkochende Kartoffeln, Karotten, Mangold, Pastinaken)

  • 1 Knoblauchzehe, gepresst

  • 3 EL Bratbutter

  • 150 ml Gemüsebouillon

  • 3 EL kalte Butter

  • 150 g Gruyère, gerieben

  • 1 Prise Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung
  • Weisskohl weich kochen

    Den Weisskohl entblättern und die Blätter in sprudelndem Salzwasser weich kochen. Herausnehmen und auskühlen lassen.

  • Backofen vorheizen und Gemüse zubereiten

    Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Das Gemüse in kleine Würfel (5 x 5 mm) schneiden und in einer Pfanne mit der Knoblauchzehe und der Bratbutter 5 Minuten dünsten. Mit der Brühe ablöschen und die Flüssigkeit verdampfen lassen.

  • Gratin in Form schichten und würzen

    Eine Gratinform mit einem Teil der kalten Butter ausreiben und die Kohlblätter und das Gemüse lageweise darin schichten, zwischen jede Lage ein wenig geriebenen Käse streuen. Die restliche Butter in Flöckchen auf der obersten Schicht verteilen.

  • Gratin im Ofen backen

    Das Gemüse im vorgeheizten Ofen etwa 30 Minuten gratinieren. Mit Salz- oder Bratkartoffeln servieren.

Carlo Bernasconi

War Journalist, langjähriger Chefredaktor des «Schweizer Buchhandel», Literatur- und Theaterkritiker. Er führte in Zürich das Restaurant Cucina e Libri, später Osteria Candosin mit vegetarischer italienischer Küche. Von ihm sind mehrere Kochbücher und Restaurantführer sowie ein Roman erschienen.
→ Alle Rezepte von Carlo Bernasconi