Zutaten
Zubereitung
  • Chiasamen quellen lassen & würzen

    Die Chiasamen 6 – 8 Stunden in Wasser quellen lassen, absieben und gut abtropfen lassen. Mit etwas Sojasauce und Cayennepfeffer marinieren.

  • Eiermasse zubereiten & mit Chiasamen befüllen

    Die Eier aufschlagen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Eiermasse in einer heissen Bratpfanne in Öl oder Butter unter wiederholtem Rühren stocken lassen. Das Rührei in der Bratpfanne verteilen, die Chiasamen in der Mitte längs verteilen und die Seiten einklappen, sodass die Chiasamen eine Füllung ergeben.

  • Noriblätter befüllen & portionieren

    Ein Noriblatt auf eine Sushi-Rollmatte legen und mit Wasser bepinseln. Etwa die Hälfte der Eimasse darin einwickeln. Mit den restlichen Zutaten ebenso verfahren, bis alles aufgebraucht ist. Mit einem scharfen Messer halbieren oder vierteln und warm oder kalt servieren.

Variante

Die Omelett-Häppchen kann man pur essen, angerichtet auf einem Salat oder auch als spezielles Sushi.

Maurice Maggi

Autor, Koch, gelernter Landschaftsgärtner und Wildpflanzenkenner. Seine Vorliebe gilt der saisonalen, regionalen und vegetarischen Küche. Als «Guerillagärtner» gestaltet er seit 1984 mit wilden Saaten das Stadtbild von Zürich.
→ Alle Rezepte von Maurice Maggi