Zutaten
  • 100 g geräucherte Felchen

  • 200 g Sauerrahm (saure Sahne)

  • Einige Zweige Dill & Thymian, klein gehackt

  • ½ EL fein geriebener Meerrettich

  • Etwas rosa Pfeffer, zerstossen

  • 1 unbehandelte Zitrone, abgeriebene Schale

  • Salz & Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung
  • Fischmasse zubereiten

    Die Felchen mit einer Gabel zerdrücken und mit dem Sauerrahm in eine Schüssel geben. Die fein zerkleinerten Kräuter, Meerrettich, rosa Pfeffer und etwas abgeriebene Zitronenschale unterziehen.

  • Abschmecken und kühlen

    Mit wenig Salz und Pfeffer abschmecken, denn im Sauerrahm entfalten sich Gewürze und Aromen verzögert. Vor dem Servieren 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.

Variante

Anstelle der Felchen kann man jede Art von geräuchertem Fisch verwenden, ich bevorzuge heimische Süsswasserfische.

Maurice Maggi

Autor, Koch, gelernter Landschaftsgärtner und Wildpflanzenkenner. Seine Vorliebe gilt der saisonalen, regionalen und vegetarischen Küche. Als «Guerillagärtner» gestaltet er seit 1984 mit wilden Saaten das Stadtbild von Zürich.
→ Alle Rezepte von Maurice Maggi