Slow Goods

Dein Account

Freiburger Käsekuchen

Freiburger Käsekuchen aus dem Buch Helvetia Vegetaria

Zubereitungsdauer ca. 60 min.

»Gâteau au Fromage« 

 

Zutaten für den Teig:
200 g Mehl
1 TL Salz
100 g Butter
Butter für die Form

Zutaten für die Füllung:
50 g Butter
50 g Mehl
500 ml Milch
150 g Greyerzer, gerieben
150 g Fribourger Vacherin, gerieben
2 verquirlte Eier
100 ml Rahm
Salz, Pfeffer aus der Mühle 
frisch geriebene Muskatnuss


Zubereitung:
Für den Teig das Mehl in eine Schlüssel sieben, Salz und die Butter in kleinen Stücken zum Mehl geben und verkneten. 3 Esslöffel kaltes Wasser in die Mitte geben, dann alles schnell und sorgfältig zusammenfügen. Den Teig mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Eine Kuchenform von 24–26 cm Durchmesser mit Backpapier auslegen und den Rand einfetten. Die Form mit dem Teig auskleiden.

Den Backofen auf 220 Grad vorheizen. Für die Füllung die Butter zerlassen, das Mehl beigeben und kurz dünsten. Mit der Milch aufgiessen, alles glatt rühren und zu einer dicken Sauce aufkochen. Diese etwas auskühlen lassen und dann die beiden Käsesorten, die Eier und den Rahm daruntermischen. Die Füllung mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und auf den Teigboden geben. Im vorgeheizten Ofen etwa 30 Minuten backen und heiss servieren
.


Aus unserem Buch: Helvetia Vegetaria,
 Seite 33.


Rezept: Carlo Bernasconi
Foto: Juliette Chrétien


Zum Newsletter anmelden und 15% Rabatt sichern!