Slow Goods

Dein Account

Fenchel-Bratwurst mit Aprikosenmostsenf

Fenchelbratwurst_mit_Aprikosenmostsenf

»DREAM TEAM« 
Fenchelbratwurst mit Aprikosenmostsenf 

Nachdem man auf der Josefswiese nun wieder die obligaten „Grilllöcher“ in der Rasennarbe sieht, ist die Saison offiziell eröffnet. Passend zu dieser fulminanten Begebenheit möchte ich euch die Fenchelbratwürste der Marcelleria Fulvi ans Herz legen (wenn ihr sie nicht eh schon kennt). Direkt neben dem Piccolo Giardino in der Schöneggstrasse 28, entstehen dort wirklich grossartige grobe Bratwürste. Der Familienbetrieb wurstet dort seit Generationen die rühmlichsten Kreationen. Salsiccia’s mit Fenchel, Chilli, Bärlauch & Co. ab einem Kilo auch die eigenen Kreationen die das Herz begehrt und die man dort in Auftrag geben kann wenn man nicht selber wurstet. Passend dazu haben wir den Aprikosenmostsenf von Bruno Muff ins Rennen geschickt und sind hellauf begeistert. Die grobe Fenchelbratwurst, mit dem groben leicht süsslichen Aprikosenmostsenf ist für den Grill nach der Arbeit oder am Wochenende eine richtige Freude. 


Zutaten:
- 2-4 Paar Fenchelbratwürste (Macelleria Salumeria Fulvi)
- Aprikosenmostsenf von Bruno Muff
 

Vorbereitung:  15 Min.  Kochzeit:  Min.  Menge: Für 4 Personen


Zubereitung:

Raus auf die Josefswiese oder den Balkon, Grill an, Würste drauf und mit Aprikosensenf geniessen. Mehr brauchts nicht um zufrieden zu sein.






Autor des Rezepts: Slow Goods

Hinterlasse einen Kommentar

Zum Newsletter anmelden und 15% Rabatt sichern!