Slow Goods

Dein Account

Radicchio mit Safran-Quitte und Roquefort

Zubereitungsdauer ca. 1 Std. / für 4 Personen

»ein Herbstsalat in kräftigem Rot und Gelb« 

Ich liebe Quitten. Diese wunderschöne, satt gelbe Frucht die roh etwas störrisch ist und meist durch Pochieren oder Verkochen ihre wahren Qualitäten entfaltet. Im Biss etwa so wie eine Birne, gepaart mit Safran eine wahre geschmackliche Entzückung. Der Herbst mit seinen kälteren und wechselhaften Wetterlagen hat mich zu diesem Rezept inspiriert, in dem die leichte Bitterkeit des Radicchio und die wundervollen sanften Noten von Safran und Quitte eine schöne Komposition ergeben. Abgerundet durch einen würzigen Roquefort macht dieses Quartett geschmacklich eine ausserordentliche, sowie interessante Figur.

 

Zutaten:

SAFRAN-QUITTEN
2 Quitten

1 Vanilleschote
3 g Safranfäden ( nicht sparen es lohnt sich)
6 dl trockener Weisswein
3 El Honig

SALAT
1 mittelgrosser Radicchio

150 g Roquefort
6 El mildes Olivenöl
3 El weisser Balsamico
Salz und Pfeffer aus der Mühle


Zubereitung:

Die Quitten schälen, vierteln und von ihren Kernen befreien. In einem kleinen Topf die Quitten zusammen mit dem Weisswein, der aufgeschnittenen Vanilleschote, den Safranfäden und dem Honig kurz aufkochen lassen. Darauf achten, dass die Quitten ganz bedeckt sind, ansonsten noch etwas Wasser hinzugeben. Deckel auf den Topf und bei geringer Hitze ca. 20 – 25 Minuten köcheln lassen. Nach 20 Minuten mit einer Gabel prüfen ob sie fertig pochiert sind.


In der Zwischenzeit den Radicchio waschen und rüsten.

Olivenöl, Essig, Salz und Pfeffer zu einer Vinaigrette vermengen, diese zusammen mit dem Radicchio in einer grossen Schüssel vermischen.


Wenn die Quitten fertig pochiert sind, diese aus dem Sud nehmen und zum Abkühlen beiseite stellen. Den Sud um 3/4 seiner Menge reduzieren und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

Zum Servieren den Radicchio auf den Tellern anrichten, ein bis zwei Stücke der Quitten darauf setzten und mit einem Esslöffel des reduzierten Suds beträufeln.  Zum Schluss den gekrümelten Roquefort über den Salat streuen.


Rezept: Nikolas Kerl
Photos: Nikolas Kerl

Hinterlasse einen Kommentar

Zum Newsletter anmelden und 15% Rabatt sichern!