Slow Goods

Dein Account

Bruschette al Pomodoro mit Kapern & Sardellen

Bruschette al Pomodoro mit Kapern & Sardellen
Zubereitungsdauer 10 min.  /  Für 4-6 Personen


»Ich gestehe: Ich bin süchtig« 
Seitdem die Grillsaison begonnen hat, kann ich einfach nicht mehr aufhören diese Bruschette zu essen. Es ist wie eine Sucht, der ich mit Hingabe fröne. Warum ich davon nicht mehr loskomme liegt wahrscheinlich daran, das dieses Rezept einerseits wenige, intensive Geschmäcker vereint und andererseits unglaublich schnell und praktisch an jedem Ort zu zubereiten ist. Für den vollsten Genuss sollten die Zutaten von bester Qualität sein und das Brot wenn möglich auf dem Grill geröstet werden. Ich finde es schmeckt am besten, wenn die Zutaten erst auf dem gerösteten Brot zusammengeführt werden und nicht schon vorher. So, lange Rede kurzer Sinn; auf den Wochenmarkt gehen, einkaufen, Freunde einladen, Grill anschmeissen los geht’s.

 

Zutaten:
1 Pain Paillasse oder Baguette (am besten vom John Baker)
3-4 Coeur de Boeuf (Ochsenherztomate)
3 Knoblauchzehen
3 Tl Kapern
10 Sardellen
Bund Basilikum
Oliven Öl
Salz und Pfeffer aus der Mühle



Zubereitung:
Tomaten waschen, halbieren, das Grün sowie die Kerne entfernen und in sehr kleine Würfel schneiden. Kapern aus dem Glas holen und kurz unter kaltem Wasser spülen. Sardellen aus der Dose nehmen und abtropfen lassen. Knoblauchzehen schälen und an einem Ende ein wenig abschneiden, sodass eine gerade Fläche entsteht. Basilikum waschen und grob zupfen.

Die Brotscheiben am besten auf dem heissen Grill rösten (geht natürlich auch in der Pfanne, im Ofen oder im Toaster). Jetzt kommt das Schönste. Den Knoblauch zwischen die Finger nehmen und mit der angeschnittenen Seite über die gerösteten Brotscheiben reiben. Nach und nach wird der Knoblauch weniger weil man ihn praktisch auf dem Brot zerreibt. Die drei Zehen sollten für ca. 10 Scheiben reichen.

Brotscheiben auf einem Brett oder Teller anrichten, jeweils ein bis zwei Esslöffel der frischen Tomatenwürfel darauf verteilen. Kapern und Sardellen obendrauf legen mit Olivenöl beträufeln, den Basilikum drüber geben und zum Schluss mit Salz und Pfeffer würzen.

Reinbeissen und dem herrlichem Geschmackserlebnis seinen freien Lauf lassen.

Hinterlasse einen Kommentar

Zum Newsletter anmelden und 15% Rabatt sichern!